VerbotDas Landgericht Frankfurt hat sich Gedanken über Webseiten gemacht, die iStock-Bilder verwenden und gleichzeitig den Share-Button von Facebook eingebunden haben.
Grundsätzlich geht es dabei um das Problem, dass bei vielen über solche Bilderdienste gekauften Bildern kein Recht erteilt wird, die Bildrechte an Andere weiterzugeben. Wird ein solches Bild bei Facebook geteilt, wird Facebook nach seinen Geschäftsbedingungen ein Nutzungsrecht eingeräumt. Die Richter in Frankfurt unterscheiden hierbei sehr genau zwischen einem Link und einer Einbindung via Facebook-Sharebutton (oder dem entsprechenden Button eines beliebigen Social Networks). Die Richter sehen die Problematik nicht beim teilenden Nutzer, sondern beim Seitenbetreiber, der den Button eingebaut hat. Die Folge können Abmahnungen der Bilderdienste mit lizenzrechtlichen Nachforderungen sein.
Wichtig ist: Es gibt zu der Problematik noch keine Richtlinien- Entscheidung des Bundesgerichtshofes.
Das bedeutet für die Praxis, dass theoretisch noch jedes Gericht entscheiden kann, wie es will. Man sollte die Entwicklung allerdings auf jeden Fall im Auge behalten.
Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte nur solche Bilder verwenden, bei der die Lizenz die Weiternutzung im Social Web erlaubt. In der Praxis dürfte dies bei unzähligen Webseiten derzeit nicht er Fall sein.
Der nächste Schritt wäre also, die Lizenzen zu überprüfen. Kommt es dort, wie wahrscheinlich häufig, zu einer Kollision der Rechte, muss man auch nicht gleich in Panik ausbrechen. Bei einigen Webseiten wird es schwierig, sein, die gesamten betroffenen Bilder in kurzer Zeit auszutauschen. Dort kann man auch über eine befristete Deaktivierung der Share-Funktionen nachdenken. Ich würde diesen Schritt allerdings erst unternehmen, wenn eine höchstrichterliche Entscheidung zu der Thematik vorliegt. Man kann die verbleibende Zeit nicht nur dazu nutzen, die Bilder auszutauschen. Ein verhandeln über die Erweiterung der Lizenz kann unter Umständen kostengünstiger sein, wenn ein erheblicher Arbeitsaufwand zu leisten ist.
Ideal ist, wenn man lediglich eigenes Bildmaterial verwenden kann.
Warum iStock-Bilder ohnehin keine so gute Idee sind, habe ich bereits hier erläutert.

Related posts: