Es gibt die charmante Idee, in drei Bildern die persönlichen Momente der re.publica13 zu schildern.

Unter #rpStory13 kann man sie teilen.

 

Hier sind meine drei Bilder:

Das erste Bild ist für mich ein Highlight, weil ich in der Speakers-Liste direkt hinter meiner deutlich berühmteren Namensvetterin zu finden bin.

Es war nicht mein erster Vortrag, aber bei der re.publica dabei zu sein ist schon etwas Besonderes. Wichtig waren mir auch die Vorträge mit überraschenden Highlights. Von bestrickten Panzern bis zu einer Toprunde des Onlinejournalismus war alles dabei. Letztendlich macht aber für mich das Drumherum die re.publica aus. Vom Sweetup bis zum viel genannten Klassentreffen.

Es hat viel Spaß gemacht und ich danke für die guten Gespräche.

 

 

Related posts: